Lithium-Ionen-System

Die Lithium-Ionen-Akkus für Hebebühnen

Das für alle Hebebühnen-Modelle erhältliche Lithium-Ionen-System ist ein spezieller Elektromotor. Dank dieser Antriebstechnologie ist es Hinowa gelungen, die Ansprüche jener Kunden zu erfüllen, die Geräte für Arbeiten im Höhenbereich für alle Anwendungsbereiche im Innen- und Außenbereich benötigen.

Gründe, die für eine elektrische Hebebühne sprechen

Als einer der Pioniere dieser Antriebstechnologie war Hinowa im Lauf der Jahre stets um Weiterentwicklung und Verbesserung bemüht, wodurch das Unternehmen seinen Kunden energiesparende Hebebühnen mit Lithium-Ionen-Akkus anbieten kann. Außerdem können die mit Lithium-Ionen-Akku ausgestatteten Geräte auch ohne Versorgungskabel arbeiten, was folgende Vorteile mit sich bringt:
 
  • Es wird keine Steckdose in der Nähe des Arbeitsbereichs benötigt (bei Innen- und Außenarbeiten)
  • Es besteht keine Gefahr, über das Versorgungskabel zu stolpern (z.B. in Einkaufszentren)
  • Es wird verhindert, dass das Kabel von den Raupen oder anderen vorbeifahrenden Maschinen beschädigt wird
  • Geräuscharmes Arbeiten (z.B. in der Altstadt oder unweit von Wohnungen)
  • Akkupack mit langandauernder Leistung (ein kompletter Arbeitstag - mit Hinowa-H2-Betriebszyklus erfasst)

Strukturelle Unterschiede gegenüber den Modellen mit Verbrennungsmotor

Die elektrischen Hinowa Hebebühnen sind aus struktureller Sicht mit den entsprechenden Versionen mit Verbrennungsmotor vergleichbar. Der einzige wesentliche Unterschied besteht im Batteriefach - ein hermetisch verschlossener Stahlbehälter - das sich anstelle des Verbrennungsmotors befindet. Auch die Leistungen sind mit den entsprechenden Versionen mit Verbrennungsmotor vergleichbar.
Informationen

Spannung Akku-Pack 3,6 - 4,8 – 7,2 – 8,3 KWh (je nach Arbeitsbühne)
Ladezyklen 2000 Zyklen (Bei den Ladezyklen ist zu beachten, dass die Lithium-Batterien keinen Memory-Effekt aufweisen; dies bedeutet z.B. 2000 Ladezyklen zu 100%, oder 4000 zu 50%, usw.)
Elektrik 36, 48, 72 oder 83 Volt CC Elektromotor, 12 Volt CC Maschine
    • Merkmale:
    • Wartung
      Die Lithiumbatterien benötigen keine Wartung, es ist daher nicht notwendig, regelmäßig gefährliche Säuren aufzufüllen und diese zu transportieren.
      Die einzige erforderliche Wartungsmaßnahme ist das Anschließen des Stromkabels an das Netz wenn notwendig.  
       
      Keine Säuren
      Neben der Tatsache, dass keine Wartung vorgenommen werden muss, stoßen Lithiumbatterien während der Ladezyklen keine Säuren aus.
      Daher müssen Fächer oder Klappen nicht zur Belüftung der Batterien geöffnet werden  und es besteht kein Risiko, dass geschlossene Räume mit Dämpfen und  gefährlichen Säuren gesättigt werden. 
       
      Die Maschinen können auch über das an das Stromnetz angeschlossene Versorgungskabel
      in Betrieb genommen werden. In dieser Bedingung kann die Maschine gleichzeitig arbeiten und die Batterien aufladen.